Psychoanalyse (Psychoanalytiker) – Ausbildung /Weiterbildung – Hamburg

Die Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Hamburg e.V. ist einer von drei Trägervereinen des Michael-Balint-Instituts http://mbi-hh.de/ und zugleich die örtliche Vereinigung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV). Die PAH bietet derzeit als einziges DPV-Institut in Hamburg die international anerkannte Qualifikationsmöglichkeit zum Psychoanalytiker nach Maßgabe der Internationalen und der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung an. Die PAH ist eine staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte nach dem Psychotherapeutengesetz und durch die Ärztekammer Hamburg zur Weiterbildung ermächtigt. Die PAH bietet im Rahmen des Michael-Balint-Instituts folgende Aus- und Weiterbildungen an für Ärzte und Psychologen: die Ausbildung zum Psychoanalytiker nach den Richtlinien der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV). Innerhalb dieser Ausbildung wird angeboten: für Psychologen die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten entsprechend dem PTG mit vertiefter Ausbildung in psychoanalytisch begründeten Verfahren (tiefenpsychologisch fundierte Kurztherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und analytische Psychotherapie), diese kann bereits während der Ausbildung zum Psychoanalytiker mit der Approbation abgeschlossen werden; für Ärzte die Voraussetzungen für die Bereichsbezeichnung Psychoanalyse entsprechend der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Hamburg; für Ärzte in Kooperation mit dem AfP die entsprechenden Weiterbildungsteile für den Erwerb des Facharztes für Psychotherapeutische Medizin, für Psychiatrie und Psychotherapie.

Zur Startseite: Michael-Balint-Institut

 

Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie AKG im MBI