Institut für Psychoanalyse / Psychotherapie /Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie /Ausbildungsinstitut für Psychoanalyse /tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie / tiefenpsychologische Psychotherapie /Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie

Verschiedene Zweige der Aus- und Weiterbildung in der Psychotherapie werden in Hamburg vom Michael-Balint-Institut http://mbi-hh.de/ angeboten. Das Michael-Balint-Institut (MBI) bietet insbesondere für Ärzte und Psychologe (Diplom o. Master) Ausbildung und Weiterbildung in Psychoanalyse), tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie an sowie Diagnostik, Beratung und Vermittlung in geeignete psychotherapeutische Behandlung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Institut wird von drei gemeinnützigen Vereinen getragen: dem Arbeitskreis für Psychotherapie e.V. (AfP), der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Hamburg (PAH) sowie der Psychoanalytischen Arbeitsgruppe für Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie e.V. (PAKJP). Das Michael-Balint-Institut ist ein staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für Psychoanalyse, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. Das MBI geht in seinen Wurzeln auf die 1954 gegründete „Hamburger Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft“ zurück. 1970 entstand daraus das staatliche „Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie“, das 1974 in „Michael Balint Institut“ umbenannt wurde.

Zur Startseite: Michael-Balint-Institut

 

Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie AKG im MBI