Veröffentlichungen von Mitgliedern 

Dr. med. Birgitta Rüth-Behr, Hamburg

  • „Chancen der Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie als psychoanalytisch begründetes Verfahren“
    In: Gerlach/Schlösser/Springer (2003) Psychoanalyse mit und ohne Couch Psychosozial Verlag 194-207
  • „Anpassung tut Not – Über die Chancen der Modifikation der Behandlungstechnik in den Anwendungsformen der psychoanalytischen Methode bei strukturellen Störungen“
    In: Springer, Gerlach, Schlösser (2006) Störungen der Persönlichkeit  Psychosozial Verlag 281-295
  • „Jenseits der Couch – der besondere Beitrag psychoanalytischen Verstehens in Familienrechtsgutachten“
    In: Springer, Münch, Munz (2007) Psychoanalyse heute?! Psychosozial Verlag 421-437
  • „Beginnen mit einem Ende – Psychodynamische Prozesse an den Übergängen von stationärer und ambulanter Psychotherapie“
    In: Der Analytiker im psychoanalytischen Prozess – Gegenübertragung und Beendigung der Behandlung DPV 2003
  • Rüth-Behr/Papenhausen
    „Übergänge zwischen ambulanter und stationärer Psychotherapie – Bericht aus einem Qualitätszirkel“
    Psychotherapeut 2002 -47; 399-403
  • Bürger/Kludas/Rüth-Behr/Schmeling-Kludas
    „Aus der psychosomatischen Rehabilitation in die ambulante Psychotherapie: Erfahrungen eines Qualitätszirkels zur Vernetzung zwischen Klinik und niedergelassenen Therapeuten“
    PPmP DOI 10.1055/s-2007-986259
 

Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie AKG im MBI